VTB Bank (Austria) AG./. Financial Times Deutschland: Verlag erklärt Unterlassung – VTB Direktbank

News

VTB Bank (Austria) AG./. Financial Times Deutschland: Verlag erklärt Unterlassung – VTB Direktbank

Die VTB Bank (Austria) AG hat die Verlegerin der Financial Times Deutschland, die G + J Wirtschaftsmedien AG & Co. KG sowie die Autoren Christian Höller und Heinz-Roger Dohms mit Abmahnung vom 09.05.2012 aufgrund des Berichts in der Zeitung „Financial Times Deutschland“ vom 08.05.2012 „Deutsche überschwemmen Russen mit Geld“ anwaltlich auf Unterlassung in Anspruch genommen. Der Verlag, sowie die vorgenannten Autoren haben am 11.05.2012 eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgegeben. Sie verpflichten sich darin, es künftig zu unterlassen, den Eindruck zu erwecken, die VTB Bank (Austria) AG stünde in einer Verbindung mit der isländischen Kaupthing Bank bzw. ihrem Nachfolgeunternehmen, die über die Einstellung ehemaliger Mitarbeiter hinausgeht, sowie den Eindruck zu erwecken, die VTB Bank (Austria) AG habe aufgrund einer wirtschaftlichen Notlage Maßnahmen ergriffen.

Zur VTB Bank (Austria) AG

Die VTB Bank (Austria) AG zählt zu den größten ausländischen Banken in Österreich. Die europäische Subholding der russischen VTB Bank ist eine klassische Geschäftsbank mit einer konsolidierten Bilanzsumme von EUR 10,7 Milliarden und anrechenbaren Eigenmitteln von EUR 1,3 Milliarden. Die VTB Bank (Austria) AG ist auf die Finanzierung von Handelstransaktionen und Projekten in Russland und den GUS-Ländern sowie auf Dienstleistungen in den Bereichen Zahlungsverkehr und Investment spezialisiert. In der VTB Bank (Austria) AG sind die österreichischen Aktivitäten sowie die Töchter VTB Bank (Deutschland) AG und VTB Bank (France) SA zusammengefasst. Die in Deutschland aktive Onlinebank VTB Direktbank ist eine Zweigniederlassung der VTB Bank (Austria) AG.

Wir verbinden Ost und West. www.vtb.at

Rückfragehinweis:

Mag. (FH) Karin Schönhofer
Corporate Communications Managerin

VTB Bank (Austria) AG
Parkring 6
1010 Wien
Telefon: +43 (0)1 515-35-2319
Mobil: +43 (0) 664 808 35 3319
Mail: k.schoenhofer@vtb.at

11.05.2012