VTB Direktbank: Flexibler Sparplan erleichtert Vermögensaufbau – VTB Direktbank

News

VTB Direktbank: Flexibler Sparplan erleichtert Vermögensaufbau – VTB Direktbank

Stiftung Warentest empfiehlt VTB Flex Vermögenssparplan 

Wer mit dem VTB Flex Vermögenssparplan zehn Jahre lang jeden Monat 200 Euro spart, kommt mit Zinsen auf rund 27.960 Euro - rechnet die Stiftung Warentest in ihrer aktuellen November-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest vor. Neben der attraktiven Verzinsung schienen die Tester besonders beeindruckt von der Flexibilität des VTB Vermögenssparplans - was auch angesichts der Möglichkeiten kein Wunder ist.

So einfach funktioniert der VTB Flex Vermögenssparplan: der Kunde spart über eine Laufzeit von mindestens 4 Jahren. Die Laufzeit ist insgesamt auf maximal 10 Jahre begrenzt. Der Zinssatz steht für die komplette Laufzeit mit 3 Prozent pro Jahr fest - Sparer machen sich damit unabhängig von dem Auf und Ab an den Finanzmärkten und sichern sich dennoch gegen den aktuellen Kaufkraftverlust ab.

Auf die besondere Flexibilität im Vertrag weist Sabrina Schütz, Produkt Managerin der VTB Direktbank hin. „Bei der Produktentwicklung kam es uns darauf an, das Sparen einfach zu machen. Und das Beste ist, wenn sich der Vertrag an die Bedürfnisse des Kunden anpasst - und nicht umgekehrt. Wichtig war uns außerdem der attraktive Zinssatz von drei Prozent, denn der kann sich in der heutigen Marktlage absolut sehen lassen. Und für den Abschluss eines VTB Flex fallen keinerlei Gebühren oder Provisionen an, die letztlich nur den Sparerfolg mindern würden."

Flexibilität heißt beim VTB Flex Vermögenssparplan: Die Einzahlung kann wahlweise monatlich, viertel-, halbjährlich oder jährlich sein - bequem per Dauerauftrag. Der Sparer kann jederzeit die Sparrate individuell erhöhen oder reduzieren. Die maximale Rate beträgt 1.000 Euro pro Monat. Unterbrechungen der Raten sind aber jederzeit möglich. Die Einzahlung kann bis zu 5.000 Euro im Jahr erhöht werden. Und wird der Sparplan nicht mehr bedient, ruht der Vertrag - die Einzahlung kann aber jederzeit fortgeführt werden. Die ersten vier Jahre kann nur eingezahlt, aber nichts entnommen werden, was den Sparerfolg sichern hilft. Ohne Kündigung sind nach der Sperrfrist von 4 Jahren Verfügungen in Höhe von 2.000 Euro im Monat möglich.

Die Angebote der VTB Direktbank werden regelmäßig in Fachpresse und Verbrauchermagazinen positiv erwähnt und mit Auszeichnungen bewertet. Dazu gehören die Testsieger-Beurteilung durch die Stiftung Warentest im Bereich „Festgeld/Sparbrief drei Jahre" sowie die Bewertung „TOP-Festgeldzins" durch die Wirtschaftszeitung Handelsblatt oder den aktuellen Tagesgeld-Test des Vergleichsportals vergleich.de, bei dem das Tagesgeld der VTB Direktbank mit „gut" bewertet wurde.

29.10.2012