Kunden nutzen neues Anmeldeverfahren “VTB-Kennung“ für das Online-Banking – VTB Direktbank

News

Kunden nutzen neues Anmeldeverfahren “VTB-Kennung“ für das Online-Banking – VTB Direktbank

Bereits 16 Prozent der Kunden melden sich mit individuellen Benutzernamen an

Zu Beginn des neuen Jahres präsentierte die VTB Direktbank das neue Anmeldeverfahren  VTB-Kennung. Bisher konnten sich Kunden im OnlineBanking durch Eingabe ihrer Kontonummer identifizieren.

Seit dem 18. Januar 2013 können sich Kunden der VTB Direktbank mit einer persönlichen VTB-Kennung bzw. einem sogenannten Alias in Verbindung mit der PIN anmelden. Ein Alias ist ein Anmeldename, den der Kunde selber bestimmen kann, z.B. „Mustermann1974".

Bereits 16 Prozent des Gesamtkundenbestandes nutzen diesen neuen Service aktiv und individualisieren damit Ihre Anmeldung.

Und so einfach richten bestehende Kunden ihren individuellen Benutzernamen ein:

Bestehende Kunden können die Eingabe eines Anmeldenamens (Alias) in ihrem Profil unter den Menüpunkten „Service und Verwaltung" und dann „VTB-Kennung verwalten" vornehmen. Unter „VTB-Kennung verwalten" findet der Kunde eine voreingestellte Kennung und kann in der gleichen Maske anschließend einen eigenen Alias vergeben. Der persönliche PIN bleibt erhalten.

Kunden, die ein Zahlungsverkehrsprogramm nutzen (z.B. Quicken oder „Mein Geld"), müssen in diesem nach Umstellung der Anmeldung im VTB OnlineBanking ebenfalls die Änderung entsprechend vornehmen. Dort muss allerdings im Bankkontakt die Kontonummer durch die VTB-Kennung (und nicht durch den Alias) ersetzt werden.

Weitere Informationen zur VTB-Kennung finden Sie hier.

Bernd Hülsmann, Manager Operations & IT der VTB Direktbank, fasst zusammen: „Durch die Möglichkeit der Vergabe eines persönlichen Benutzernamens bieten wir unseren Kunden ein weiteres Service-Feature mit echtem Mehrwert an. Im Online-Banking ist die stetige Verbesserung der Service-Elemente mindestens genauso wichtig wie die Entwicklung und Verbesserung der Produkte. Und wir stellen fest, dass in kürzester Zeit 16 Prozent der Kunden einen individuellen Benutzernamen eingerichtet haben. Das beweist, dass auch kleine Verbesserungen von den Kunden gerne angenommen werden."

27.02.2013