VTB Invest in 2021 erneut von ExtraETF ausgezeichnet

Zurück zu: News

VTB Invest in 2021 erneut von ExtraETF ausgezeichnet

Die VTB Direktbank erhält für ihre digitale Vermögensverwaltung VTB Invest das zweite Mal in Folge das Prädikat „sehr gut“ und etabliert sich damit als ein exzellenter Anbieter am Markt für Robo-Advisor.

Das auf Geldanlagen an den Kapitalmärkten spezialisierte Verbraucherportal ExtraETF vergleicht in der jüngsten Ausgabe des Extra-Magazins 28 Anbieter digitaler Vermögensverwaltungen. Dazu wurden die verschiedenen Angebote unter Berücksichtigung der anfallenden Kosten näher analysiert. Die VTB Direktbank erhält für ihre digitale Vermögensverwaltung VTB Invest das Prädikat „sehr gut“ und hebt sich damit besonders im Wettbewerb hervor.


Das Fazit der ExtraETF Redaktion lautet: „Das Angebot von VTB Invest ermöglicht es jedem Privatanleger den für ihn richtigen Mix aus Chance und Risiko zu wählen. Die Auswahl ist damit als feingliedrig zu bezeichnen. Außerdem wird ein Sparplan angeboten. Die Macher verzichten allerdings bewusst auf Immobilien und Rohstoffe, da sie hierbei ethische Bedenken haben. Die Übergewichtung von Europa erfolgt, da man damit Währungsrisiken senken möchte. Mit einer Servicegebühr von 0,50 bis 0,75 Prozent ist VTB Invest preislich im Mittelfeld angesiedelt. Dafür gibt es jedoch keine versteckten Kosten. Als positiv sind ebenfalls die geringen Einstiegshürden von 500 Euro bei Einmalanlagen und 50 Euro bei Sparplänen zu sehen. Alles in allem bietet VTB Invest einen Mehrwert für Anleger, die sich nicht selbst um die Vermögensverwaltung kümmern möchten und der Digitalisierung offen gegenüberstehen.“


VTB Invest bietet damit die Möglichkeit, die Renditechancen der Kapitalmärke zu geringen Kosten zu nutzen und durch den Einsatz intelligenter Algorithmen die Vorteile der Digitalisierung auszuschöpfen.
 

Die Vorteile von VTB Invest auf einem Blick:

  • Ihr persönliches ETF-Portfolio
  • Vermögensverwaltung rund um die Uhr
  • Flexibel ohne Mindestlaufzeit
  • Schon ab 50 Euro monatlich oder 500 Euro einmalig
  • Verwaltungskosten ab 0,5 % p. a.
     

Zum Produkt