Sie verwenden einen veralteten Browser () der möglicherweise Sicherheitsschwachstellen hat und nicht alle Funktionen dieser Website unterstützt. Wie Sie Ihren Browser einfach aktualisieren
Schliessen

VTB Bank (Austria) AG mahnt Financial Times Deutschland ab.

  • Kein Zusammenhang zwischen der VTB Direktbank und der isländischen Kaupthing Bank
  • 2011 hatte die VTB Bank (Austria) AG das erfolgreichste Jahr seit Gründung 1973

Wien, am 09.05.2012 - Die VTB Bank (Austria) AG, die europäische Subholding der VTB Bank in Moskau, Russlands größter Geschäftsbank, wehrt sich entschieden gegen aktuelle Berichte der Financial Times Deutschland vom 08.05.2012, die die Bank mit der isländischen Kaupthing Bank in Verbindung bringt. Die VTB Bank (Austria) AG hat daher heute die Verlegerin der Financial Times Deutschland abgemahnt und die Unterlassung der Verbreitung dieser Äußerungen verlangt.

Die Berichte der Financial Times Deutschland erwecken den Eindruck, dass zwischen der deutschen Zweigniederlassung VTB Direktbank und der in Insolvenz geratenen isländischen Kaupthing Bank eine nähere wirtschaftliche oder gesellschaftsrechtliche Verbindung besteht, die über die bloße Einstellung von Mitarbeitern, die zuvor bei der Kaupthing Bank gearbeitet haben, hinausgeht. So wird durch die Verwendung der Begriffe „russische Kaupthing“ oder „die Kaupthinger“ der Eindruck erzeugt, es handele sich bei der Frankfurter VTB Direktbank um eine Neuauflage oder gar eine Rechtsnachfolgerin der Kaupthing Bank. Die Financial Times Deutschland berichtet in diesem Zusammenhang auch darüber, dass die VTB Direktbank mit der aktuellen Senkung ihrer Zinssätze „die Notbremse ziehe“, und erweckt beim Leser den Eindruck, die VTB Bank (Austria) AG befinde sich in einer wirtschaftlichen Notlage.

Dieser Eindruck entbehrt jeder Grundlage. Die VTB Bank (Austria) AG ist seit 1973 erfolgreich in Österreich und ganz Europa tätig und verzeichnete 2011 das erfolgreichste Jahr ihrer Firmengeschichte. Die Bilanzsumme 2011 belief sich auf EUR 10,7 Milliarden. Die anrechenbaren Eigenmittel der Bank lagen 2011 bei EUR 1,3 Milliarden. Die Senkung der Zinssätze bei der VTB Direktbank ist eine Reaktion auf das gegenwärtige Marktumfeld rückläufiger Zinsen.

Igor Strehl, Vorstandsvorsitzender der VTB Bank (Austria) AG: „Wir sind eine solide, äußerst erfolgreiche europäische Geschäftsbank mit einer soliden, genauso erfolgreichen und starken russischen Mutter. Die journalistische Gleichstellung der VTB Bank mit der Kaupthing Bank entbehrt jeder Grundlage.“ Die VTB Bank (Austria) AG, die die in Frankfurt ansässige VTB Direktbank als Zweigniederlassung führt, hat daher heute die Verlegerin der Financial Times Deutschland abgemahnt und die Unterlassung der Verbreitung dieser Äußerungen verlangt.

Die VTB Bank Moskau ist die zweitgrößte Bank Russlands, eine internationale Finanzholding im mehrheitlichen Besitz des russischen Staates und notiert an den Börsen in Moskau und London. Sie wird wie alle internationalen Banken auch extern bewertet und berichten nach internationalen Standards. Die VTB Gruppe ist mit mehr als 68.000 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in mehr als 20 Ländern in Europa, Asien und Afrika vertreten. 2011 hatte die VTB Gruppe mit einem Nettogewinn von RUB 90,5 Milliarden. (EUR 2,3 Milliarden) ihr erfolgreichstes Jahresergebnis in der Geschichte der Gruppe.

Zur VTB Bank (Austria) AG

Die VTB Bank (Austria) AG zählt zu den größten ausländischen Banken in Österreich. Die europäische Subholding der russischen VTB Bank ist eine klassische Geschäftsbank mit einer konsolidierten Bilanzsumme von EUR 10,7 Milliarden und anrechenbaren Eigenmitteln von EUR 1,3 Milliarden. Die VTB Bank (Austria) AG ist auf die Finanzierung von Handelstransaktionen und Projekten in Russland und den GUS-Ländern sowie auf Dienstleistungen in den Bereichen Zahlungsverkehr und Investment spezialisiert. In der VTB Bank (Austria) AG sind die österreichischen Aktivitäten sowie die Töchter VTB Bank (Deutschland) AG und VTB Bank (France) SA zusammengefasst. Die in Deutschland aktive Onlinebank VTB Direktbank ist eine Zweigniederlassung der VTB Bank (Austria) AG.

Wir verbinden Ost und West. www.vtb.at

Rückfragehinweis:

Mag. (FH) Karin Schönhofer
Corporate Communications Managerin

VTB Bank (Austria) AG
Parkring 6
1010 Wien
Telefon: +43 (0)1 515-35-2319
Mobil: +43 (0) 664 808 35 3319
Mail: k.schoenhofer@vtb.at



09.05.2012

Konto eröffnen

Login

Rufen Sie uns an:
069 / 66 55 8 99 99


VTB Direktbank im Test:

"Bester Auszahlplan"
FMH / Wirtschaftswoche
Oktober 2017
"Bestes Festgeld"
Zinsawards 2017
n-tv / FMH
Juni 2017
Note: "Sehr gut"
Direktbanken im Test
bankingcheck.de
Juni 2017
4,5/5 Sterne
VTB Festgeldkonto
biallo.de
September 2015
Platz 2 Neukundenzins
Tagesgeld 5-J. Test
Tagesgeldvergleich.net
Dezember 2016
"Top Sparbuch"
Tagesgeldvergleich.net
Dezember 2016
0 / 0
Wichtiger Hinweis

Kontoeröffnung aktuell nicht möglich.

Die VTB Direktbank führt aktuell technische Wartungsarbeiten durch.

Im Zeitraum vom 11.10.2014 um 12:00 Uhr bis zum 12.10.2014 um 7:30 Uhr ist leider keine Kontoeröffnung möglich.

Bitte versuchen Sie zu einem späteren Zeitpunkt Ihr Konto zu eröffnen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Bei Fragen steht Ihnen unsere telefonische Kundenbetreuung gerne unter 069 66 55 8 99 99 zur Verfügung.



Konto eröffnen für Neukunden
Wählen Sie Ihr Produkt:

VTB Tagesgeld

Attraktive Zinsen jederzeit verfügbar.

0,25% p.a.

Weiter

VTB Festgeld

Attraktive Zinsen für einen festen Zeitraum sichern.

bis zu1,20% p.a.

Weiter

VTB Duo

Das flexible Festgeldkonto.
  

bis zu0,90% p.a.

Weiter
Weitere VTB Produkte
Wichtiger Hinweis
Änderung bei der OnlineBanking-Anmeldung
Jetzt auf VTB-Kennung umstellen
Die VTB Direktbank stellt bis Oktober 2013 für alle Kunden die Anmeldung zum OnlineBanking um.

Stellen Sie schon heute auf Ihre persönliche VTB Kennung um und machen Sie Ihr OnlineBanking noch sicherer und bequemer.

Nähere Informationen und eine Anleitung zur Umstellung finden Sie hier.

Falls Sie übergangsweise weiterhin Ihre Kontonummer zum Login nutzen möchten, wechseln Sie bitte das Register oberhalb des Eingabefeldes.
Bei Fragen steht Ihnen unsere telefonische Kundenbetreuung gerne unter
069 66 55 8 99 99 zur Verfügung.
 
Wichtiger Hinweis
Sie nutzen den Webbrowser Opera.
Aus technischen Gründen haben Benutzer mit Opera momentan leider keinen Zugang zum Online-Banking der VTB Direktbank.

Um das Online-Banking der VTB Direktbank uneingeschränkt nutzen zu können, benutzen Sie bis auf weiteres bitte die aktuellste Version eines der folgenden Webbrowser:

Mozilla Firefox
Zum kostenlosen Download
Microsoft Internet Explorer
Zum kostenlosen Download
Google Chrome
Zum kostenlosen Download



Wir arbeiten weiter an einer Behebung des Problems und bedanken uns für Ihr Verständnis.

Für Ihre Fragen stehen wir gerne zu Verfügung: Bitte wenden Sie sich an
kundenservice@vtb-direktbank.de oder 069/ 66 55 8 99 99.
Wichtiger Hinweis
Sie nutzen das Betriebssystem Windows XP.
Aus Sicherheitsgründen haben Kunden mit dem Betriebssystem Windows XP momentan leider nur eingeschränkt Zugang zum Online-Banking der VTB Direktbank.

Das Problem besteht nicht mit der aktuellen Windows XP-Version SP3 oder mit älteren Windows XP-Versionen in Verbindung mit dem aktuellen Firefox-Webbrowser.

Für den Fall, dass Sie bereits das Service Pack 3 installiert haben, können Sie hier fortfahren.



Lösung
Um das Online-Banking der VTB Direktbank uneingeschränkt nutzen zu können, gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Benutzen Sie die aktuellste Version des Firefox Webbrowsers.
Mit der aktuellen Version des Firefox-Browsers ist der Zugang uneingeschränkt möglich.
Zum kostenlosen Download
2. Aktualisieren Sie Ihr Betriebssystem auf die aktuellste Version "Servicepack 3"
Dieses Update sollten Sie unabhängig vom Problem mit dem VTB Online-Banking unbedingt installieren, da der Support für die früheren Windows XP-Versionen von Microsoft mittlerweile eingestellt wurde. Damit sind alle alten Versionen von Windows XP prinzipiell unsicher.



Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass zu Ihrer eigenen Sicherheit aktuelle Verschlüsselungsverfahren eingesetzt werden, die leider von älteren Betriebssystemversionen nicht mehr unterstützt werden.

Für Ihre Fragen stehen wir gerne zu Verfügung: Bitte wenden Sie sich an
kundenservice@vtb-direktbank.de oder 069/ 66 55 8 99 99.
Wichtiger Hinweis
Sie nutzen das Betriebssystem Windows XP.
Aus Sicherheitsgründen haben Kunden mit dem Betriebssystem Windows XP momentan leider nur eingeschränkt Zugang zum Online-Banking der VTB Direktbank.

Das Problem besteht nicht mit der aktuellen Windows XP-Version SP3 oder mit älteren Windows XP-Versionen in Verbindung mit dem aktuellen Firefox-Webbrowser.

Für den Fall, dass Sie bereits das Service Pack 3 installiert haben, können Sie hier fortfahren.



Lösung
Um das Online-Banking der VTB Direktbank uneingeschränkt nutzen zu können, gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Benutzen Sie die aktuellste Version des Firefox Webbrowsers.
Mit der aktuellen Version des Firefox-Browsers ist der Zugang uneingeschränkt möglich.
Zum kostenlosen Download
2. Aktualisieren Sie Ihr Betriebssystem auf die aktuellste Version "Servicepack 3"
Dieses Update sollten Sie unabhängig vom Problem mit dem VTB Online-Banking unbedingt installieren, da der Support für die früheren Windows XP-Versionen von Microsoft mittlerweile eingestellt wurde. Damit sind alle alten Versionen von Windows XP prinzipiell unsicher.



Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass zu Ihrer eigenen Sicherheit aktuelle Verschlüsselungsverfahren eingesetzt werden, die leider von älteren Betriebssystemversionen nicht mehr unterstützt werden.

Für Ihre Fragen stehen wir gerne zu Verfügung: Bitte wenden Sie sich an
kundenservice@vtb-direktbank.de oder 069/ 66 55 8 99 99.